“Whisper” ist ein bahnbrechendes Modell zur Konvertierung von gesprochener Sprache in Text (Speech-to-Text) von OpenAI. Diese beeindruckende KI-Technologie wurde im September 2022 veröffentlicht und hat das Potenzial, die Art und Weise, wie wir mit Audioinhalten umgehen, zu revolutionieren.

Der Stenograf von heute

Whisper wurde entwickelt, um Audiotranskriptionen in nicht weniger als 97 Sprachen – einschließlich Deutsch – zu ermöglichen. Dabei bietet es eine einzigartige Flexibilität, indem es den transkribierten Text sowohl in der Originalsprache als auch in Englisch ausgeben kann. Doch wie funktioniert dieses faszinierende Modell?

Die Basis von Whisper ist eine bewährte Architektur, die bereits 2017 von Google vorgestellt wurde. OpenAI hat diese Architektur genutzt, weiterentwickelt und schließlich den Star “large-v2” im Dezember 2022 veröffentlicht. Mit fast 78 Jahren Audiomaterial trainiert, entwickelte Wisper ein beeindruckendes Sprachverständnis.

Kein „Das brauche ich aber schriftlich.“ mehr

Die Möglichkeiten der Nutzung in der Prozessautomatisierung sind enorm, insbesondere im Kundendialog. Im Kundenservice können Gespräche mit Kunden oder Vertrieblern automatisch transkribiert werden, um wichtige Informationen bzw. Absprachen festzuhalten oder den Kunden eine Zusammenfassung des Gesprächs zur Verfügung zu stellen. Das heute vielfach belastende „Das brauche ich aber nochmal schriftlich“ kann damit weitgehend entfallen.

Mit Text wird vieles leichter

Natürlich ermöglichen die transkribierten Texte

  • eine schlankere Archivierung,
  • eine schnellere Suche,
  • eine automatisierte Verarbeitung und
  • eine höhere Transparenz.

Wichtige Merkmale, wenn es im Kundenservice darum geht, mit den Daten weiterzuarbeiten.

Eine echte Prozessentlastung für alle

Whisper ist zweifellos ein leistungsstarkes Modell und hat das Potenzial, die Qualität und die Prozesseffizienz im Kundenservice zu verbessern. Natürlich gibt es noch Herausforderungen, wie das Erkennen von Dialekten, aber die Entwicklung ist beeindruckend und die Ergebnisse sind bereits verblüffend gut.

Wer Whisper einmal selbst ausprobieren möchte, kann die öffentliche Demo-Anwendung zur Generierung von Untertiteln bei Videos in YouTube nutzen. Schnell wird die ganze faszinierende Welt der automatischen Audiotranskription sichtbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

27  +    =  34

Verwandte Artikel