Der Trend hin zum digitalisierten- und automatisierten Marketing und Kundenkontakt wurde durch Covid-19 stark beschleunigt. Wenn der persönliche Maklerkontakt ausfällt, bleibt nichts anderes übrig, als die Produkte online zu bewerben und damit den Bedarf digitalisiert und möglichst automatisiert zu wecken. Um solche Prozesse entwickeln zu können, wird ausgefeilte Software benötigt. Der Erfolg liegt hier einerseits in der Kreativität von Marketingkampagnen, aber auch in den zugrundeliegenden Lead- und Kundendaten. Nur auf Basis einer spezifischen Datenanalyse kann der Inhalt personalisiert und terminiert an den Interessenten oder Kunden geliefert werden. Diese Daten abzufragen und hierauf möglichst präzise Cluster zu erstellen, erweist sich als sehr anspruchsvoll, besonders in einer heterogenen Anwendungslandschaft. In diesem Blogeintrag stellen wir mehreren Anwendungsfälle im Marketing vor, wo RPA durch Automatisierung und entsprechende Datenaufbereitung unterstützen kann.

Fachbereich: Marketing und Vertrieb
Sparte: Allgemein
Anwendungsfall: Kampagnenmanagement und – Durchführung

Datenaufbereitung

Eine heterogene Anwendungslandschaft in der Marketings- und Vertriebsabteilung behindert nicht nur die Automatisierung von Marketingkampagnen, sondern führt zu zeitintensiven und repetitiven manuellen Tätigkeiten für den Sachbearbeiter, wie z.B. die Zuweisung bzw. das „Zumappen“ der Leaddaten aus dem Automatisierungstool in das CRM-System oder die Lead- bzw. Vertriebsdatenbank. Diese manuellen Aufgaben kann ein RPA-Bot übernehmen und zusätzlich über den Bearbeitungsweg des Leads entscheiden. Der Bot wertet die erhaltenen Daten (über Verhalten, Einwilligung, Interesse usw.) aus und weist dementsprechend einen Score-Wert zu. Je nach Höhe des Scores, benachrichtigt der Bot entweder die Vertriebsabteilung über die qualifizierten Leads, oder richtet die Daten direkt für Weiterbearbeitung ein (sehe Abbildung 1). Der Bot kann je nach Anforderung unterschiedlich gestartet werden: entweder werden Leads direkt einzeln im Anschluss an die Aufbereitung der Kundendaten qualifiziert und weitergeleitet, oder zeitlich geplant, z.B. jeden Morgen in einer Batchverarbeitung.

Next Best Action

RPA-Lösungen kann nicht nur bei der Verwaltung der Leaddaten unterstützen, sondern auch automatisierte Marketingprozesse starten und die Informationen dazu zur Verfügung stellen. Beispielsszenario: der Kunde ist für eine Rückzahlung der Beiträge durch seine KFZ-Versicherung berechtigt, weil vergleichsweise wenige km gefahren wurden und somit die Fahrleistung einen bestimmten Grenzwert unterschritten hat. In diesem Fall kann das RPA-Bot anhand der vordefinierten Regeln ausrechnen, ob sich ein Umstieg in einen Telematik-Tarif für den Versicherungsnehmer lohnt. Falls ja, sammelt der Bot die Kontaktdaten aus dem Drittsystem und lässt dem Kunden über den bevorzugten Kommunikationskanal ein entsprechendes Angebot zum Telematik-Tarif zukommen.

Viele Grüße

Petra Horvath

P.S.: Nähere Informationen sowie unser Leistungsangebot finden Sie unter: ppi.de/rpa-versicherungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel