Darknet? „Da komm ich als normaler Verbraucher doch gar nicht rein“. Nur wieso landen die eigenen Daten oder Informationen mit persönlichen Bezug dort zu Hauf und werden von Hackern für kriminelle Machenschaften genutzt? Wie geht man damit nun um? Wäre es nicht schön, wenn man darüber informiert werden würde, wann und wo die eigenen Daten gelandet wären? In diesem finalen Teil der Beitragsreihe ,,Darknet – Das Geschäft mit dem Dunklen“ stelle ich Ihnen das sogenannte Darknet-Screening vor. Der Fokus liegt dabei nicht in der technischen Umsetzung, sondern auf dem Nutzen für Versicherungen und deren Kunden.

Was ist eigentlich ein sogenanntes Darknet-Screening?

Beim Darknet-Screening gibt der Kunde seine Daten (z.B. E-Mail-Adresse, eine Kreditkartennummer, eine IP eines privat betriebenen Servers oder ähnliches) bei dem entsprechenden Darknet-Screening-Dienstleister an, der die Daten daraufhin im Darknet überwacht. Zunächst wird geprüft, ob die E-Mail bzw. die erfasste Information im Darknet aufgetaucht ist. Dabei können Informationen sowohl in langen Listen von gehackten Datenbanken oder aber  in unstrukturierten Foren oder dergleichen auftauchen. Sobald einer dieser Fälle auftritt, wird der Kunde direkt informiert. Durch ein permanentes „Scanning“ des Darknet wird der Kunden nun zukünftig über jegliche Veröffentlichung seiner Daten im Darknet informiert.

Durch das Darknet-Screening bekommt der Kunde also ein Frühwarnsystem ohne selbst das Darknet betreten zu müssen. Sollte also die Kreditkarte des Kunden im Darknet auftauchen, wird dieser sofort benachrichtigt und kann diese sperren lassen, bevor ein Schaden entsteht. Ein echter Mehrwert!

Exakt diesen Mehrwert bietet die cysmo private API. Cysmo private ist ein speziell an die Bedürfnisse der Versicherungsbranche und deren Versicherungskunden angepasstes Darknet-Screening. Sie als Versicherer können die cysmo private API direkt an bestehende Systeme anbinden, wodurch Sie zum Dienstleister werden, der dem Kunden ein Frühwarnsystem bietet.
Die kontinuierliche Durchführung  des Screenings übernimmt cysmo. Einmal eingebunden, nutzen Sie den Service ohne Mehraufwand und können diesen als Produktbestandteil innerhalb Ihrer Versicherung mit anbieten.

Um das Vertrauen Ihrer Kunden bei dem sensiblen Thema Daten behalten zu können, bekommt die cysmo private api dank modernster Hashing-Technologie keine Klartextdaten, wodurch die Datenhoheit des sensiblen und schützenswerten Daten jederzeit bei Ihnen oder Ihrem Kunden verbleibt.

Die cysmo private API der PPI AG,  ist 100% made in Germany, sowohl in der Entwicklung, als auch im Hosting. Bringen Sie mit Hilfe von cysmo private ihren Kunden eine Taschenlampe im Darknet:  https://www.cysmo.de/private-suite.html

Freundliche Grüße
Linus Töbke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel